0
460 €

Material zum bohren Dremel

Bohren und nichts vermasseln? Wenn Sie eine elektrische Bohrmaschine, eine Akku-Bohrmaschine oder einen Bohrhammer Dremel von Hammers Arzt besitzen, achten Sie darauf, das richtige Material zum Bohren zu wählen. Die Wahl des richtigen Bohrers für das Material und die Aufgabe ist sehr wichtig, um ein präzises Ergebnis zu erzielen. Wir bieten Holzbohrer, Betonbohrer, Metallbohrer, Stein- und Fliesenbohrer sowie Senker Dremel und Stempel Dremel. Wählen Sie Qualitätszubehör und nutzen Sie das volle Potenzial Ihrer Maschine. Wenn Sie auf der Suche nach Verbrauchsmaterialien höchster Qualität sind, werden Sie hier fündig. Und das zu wettbewerbsfähigen Preisen. Wir sind seit vielen Jahren in den Bereichen Werkzeuge, Technik und Zubehör tätig. So können wir Sie bei Ihrer Auswahl genau beraten.

 

Grundlegende Parameter bei der Auswahl einer Bohrmaschine

Beim Kauf einer Bohrmaschine haben Sie die Wahl zwischen vielen Typen. Die 3 wichtigsten Parameter, auf die man achten sollte, sind Länge, Durchmesser und Befestigungssystem.

Bohrerlänge

Bei der Wahl des Typs können Sie immer aus einer Reihe von verschiedenen Längen wählen, die Ihren Bedürfnissen entsprechen. Längere Bohrer haben eine höhere Hitzebeständigkeit. Das Basissortiment liegt im Längenbereich von 50 bis 1000 mm, aber es gibt auch längere Bohrer zum Bohren tieferer Löcher.

Bohrerdurchmesser

Der Durchmesser des Bohrers bestimmt die Breite des fertigen Lochs. Sie können immer aus einer Reihe von Durchmessern für den gewählten Typ wählen.

SDS-Bohrerhalter

Neben dem klassischen Zylinderschaft-Bohreraufsatz gibt es auch den SDS (Special Direct System). Der Name ist eine Abkürzung aus den Worten steck-dreh-sitz (insert-turn-hold). Der Hauptvorteil des SDS-Systems ist die Möglichkeit des schnellen Werkzeugwechsels und die einfache Bedienung. Man unterscheidet zwischen den Serien SDS-Plus und SDS-Max. SDS-Plus ist für Bohrhämmer bis 5 kg ausgelegt, SDS-Max für schwerere Hämmer bis 11 kg.

Bildnachweis: BOSCH SDS-plus-7 Bohrhammer

Unterteilung der Bohrer nach Material

Vor dem Bohren sollte man immer den spezifischen Bohrer für das Material auswählen. Wir unterteilen in Holzbohrer, Metallbohrer, Fliesenbohrer und Betonbohrer. Eine besondere Kategorie ist das Material für Diamantbohrer, das eine qualitativ hochwertige Arbeit garantiert.

Holzbohrer

Wenn Sie in weiches Material wie Holz bohren, wählen Sie einen bestimmten Bohrertyp entsprechend den Anforderungen an Tiefe und Durchmesser des Lochs. Setzen Sie den Bohrer sorgfältig ein und stellen Sie die richtige Drehzahl ein. Eine zu niedrige Drehzahl führt zu ausgefransten Löchern, während hohe Drehzahlen Brandflecken verursachen können. Für ein präzises Ergebnis solltest du versuchen, entlang der Maserung des Holzes zu bohren. Holzbohrer zeichnen sich durch eine Zentrierspitze aus, die den Bohrer im Loch hält und dafür sorgt, dass er beim Arbeiten nicht verläuft.

1. Spiralbohrer: Zum Bohren von präzisen Löchern in Weich- und Hartholz, scharfe Lochkante ohne Späne oder Grate, zwei Seitenbohrer und Zentrierspitze

2. Flachfräsbohrer: Schnelles, präzises Bohren von Löchern mit großem Durchmesser in Weich- und Harthölzern, selbsteinziehende Spitze, problemloses Bohren an schwer zugänglichen Stellen

3.Kopfbohrer: Zum Bohren tieferer Löcher (Balken etc.) in Weich- und Hartholz, solide Ausführung mit tiefer Spirale

4. Saug- und Fostnerbohrer: Hohe Präzision, Laufruhe und Schnittqualität bei der Bearbeitung von Weichholz, Hartholz und Holzwerkstoffen, für professionelle Handwerker

Bohrer für Metallarbeiten

Bei Bohrungen in Metall ist die Härte der entscheidende Faktor. Kupfer oder Aluminium erfordern einen anderen Bohrer als Stahl. Metallbohrer haben eine klassische Bohrerform mit einer Spitze oder einem ausgeschnittenen Abschnitt. Es ist empfehlenswert, das zu bohrende Objekt fest einzuspannen. Bohren Sie senkrecht in das Metall und machen Sie häufig Pausen, damit der Bohrer und das Material abkühlen können. Das gebohrte Loch muss oft angepasst werden, um Grate zu reduzieren.

Beim Bohren weicher Metalle sollten Sie längere Pausen einlegen. Die Kanten schmelzen durch das Bohren und der Bohrer kann beschädigt werden.

Um die Lebensdauer von Metallbohrern zu verlängern, überhitzen Sie Bohrer nicht. Machen Sie zwischen den Bohrungen Pausen und lassen Sie den Bohrer abkühlen, bevor Sie erneut bohren.

1. HSS-R (schwarz) Bohrer

Eine Art von Metallbohrern, die sich durch Härte und Flexibilität auszeichnen. Sie verfügen über eine Spiralnut zur schnellen Spanabfuhr. Sie eignen sich zum Bohren in legiertem und unlegiertem Stahl bis zu einer Zugfestigkeit von 900 N/mm². Bei richtiger Anwendung haben sie eine lange Lebensdauer und hohe Leistung. Eine besondere Kategorie sind die HSS-R-Körperbohrer.

2. HSS-G (glänzend) Bohrer

Hochwertige Bohrer mit selbstzentrierendem Bohrer querschneidenden Bohrern eignen sich zum Bohren legierter und unlegierter Stähle und Stahl-Lithium bis zu einer Festigkeit von 900 N/mm². Sie ermöglichen ein deutlich schnelleres Bohren und eine halb so hohe Spannkraft wie herkömmliche Bohrer.

3. HSS-Co (cobalt)

Bohrer höchster Qualität zum Bohren von Edelstahl, rostfreiem Stahl, Eisen, Gusseisen und Nichteisenmetallen. Dank der Kobaltausführung ermöglichen sie das Bohren von legierten Stählen ohne große Abnutzung des Lacks. Sie erzielen präzise Löcher. Sie zeichnen sich durch hohe Haltbarkeit und Leistung aus.

4. Saitenbohrer

 Stufenbohrer ermöglichen es Ihnen, ein präzises Loch ohne Grat zu bohren.

Foto: HSS-R Bohrerset im Metallkoffer

Bohrer für DARROWS

Das Bohren in Fliesen kann zu Komplikationen führen. Es besteht die Gefahr, dass der Bohrer auf der Fliese abrutscht und die Fliese beschädigt. Verwenden Sie deshalb Baukleber oder Papierklebeband. Schneiden Sie ein Quadrat aus und markieren Sie damit die Bohrstelle. Das Klebeband gewährleistet die Stabilität des Bohrers und schützt die Glasur der Fliese. Es wird nicht empfohlen, in die Fuge zu bohren, da alle vier Ecken der umliegenden Fliesen beschädigt werden könnten.

Fliesenbohrer: Doctor Hammer empfiehlt den CYL-9 Ceramic 3 x Fliesenbohrer von Bosch. Für den Komfort wählen Sie den Easy Dry Best for Ceramic Diamantbohrer, der dank Kühlmittel im Bohrerschaft selbstkühlend ist.

Bohrkronen für BETON UND TON

 

Erster Grundsatz vor dem Bohren in Mauerwerk? Finden Sie heraus, mit welchem Material Sie arbeiten werden. Bei Vollziegel können Sie mit einem Bohrer mit oder ohne einem Gewindeschneider arbeiten. Für mehr Komfort wählen Sie einen Bohrer mit pneumatischem Gewindeschneider, der Ihnen den Einsatz von Kraft erspart.  Wenn Sie in Vollziegel bohren, wählen Sie einen Bohrer mit dem Durchmesser des Dübels, bohren Sie ein Loch und schneiden Sie den Dübel hinein. Wenn Sie mit Hohlziegeln arbeiten, besteht die Gefahr, dass die Gefache ausbrechen. Wählen Sie daher einen Bohrer mit einem kleineren Durchmesser als das gewünschte Loch.

Wenn Sie mit Beton arbeiten, sollten Sie unbedingt einen Pneumatikbohrhammer mit Schlagschrauber einladen und sich von Anfang an mit speziellen Plattenbohrern ausstatten.

Bildnachweis: 7-teiliges CYL-Betonbohrer-Set

Anderes Bohrzubehör

Bohrkronen

Mit einer Bohrkrone können Sie leicht kreisförmige Löcher in einer Vielzahl von Materialien erstellen. Verwenden Sie sie, um kleinere oder größere Löcher für Kabel, elektrische Dosen, Absaugung usw. zu erstellen. S Bohrkronen werden hauptsächlich von professionellen Handwerkern verwendet. Doctor Hammer bietet eine Reihe von Bohrkronen in einer Vielzahl von Materialien für alle Arten von Arbeiten.

Korken

Bohrer haben ihren Namen von der Haupttätigkeit, für die sie entwickelt wurden, nämlich dem Bohren von Löchern für  Flachkopfschrauben. Man kann sie für die Arbeit mit Holz, Gusseisen und Stahl verwenden. Mit den Senkern können Sie den Schraubenkopf bündig mit der Werkstückoberfläche ansenken, Grate entfernen oder Löcher für Schrauben und Gewinde ansenken. Bei Doctor's Hammer finden Sie auch Praktische Sets mit Senkern in verschiedenen Größen.